Electronics Industrial Equipments Lucca - Italy

Mero

Korona-Behandlung



Flachfolien-Korona-Behandlung

Produkt & Anwendung

Korona-Behandlungsvorrichtung NEU Modell U2ER (Flachfolienindustrie)

Flachfolien-Korona-Behandlung

Das Korona-Behandlungssystem zur Lösung aller Problem der Flachfolienindustrie. Das Spezialdesign der Elektroden aus Edelstahl (leichtes Wärmeausdehnungssystem) zusammen mit der Unbeweglichkeit des Gestells und der Verwendung der Anpresswalze (sowie ggf. der Breitstreckwalze) garantieren eine unnötige Behandlung der Rückseite. Installationen mit bis zu 350 m/min und sehr schwierigen Folien (CPP hohe Additionsfähigkeit) hat die Qualität dieser Ausrüstung auf der ganzen Welt gezeigt.

HAUPTEIGENSCHAFTEN

  • Möglichkeit der Behandlung von einer oder zwei Seiten der Bahn.
  • Bahnen mit Weiten von bis zu 4000 mm.
  • Spezifische Leistung (Energiedichte) wird während des Betriebs genau konstant gehalten.
  • Korona-Walze überzogen mit Silikonkautschuk oder isoliertem Keramik. Die Korona-Walze kann mit einer verlängerter Welle für die Motorisierung ausgestattet werden.
  • Spezialelektroden aus 1.4401 Edelstahl, die sich während des Betriebs ausdehnen können, ohne dabei den voreingestellten Luftspalt zu verändern.
  • Die besondere Drehbewegung der Elektroden ermöglicht es, diese von der Korona-Walze (ohne Beschädigung) wegzubewegen, sollten Dickpunkte auf der Folie, die aus der Extrusion kommt, gegen die Elektroden stoßen.
  • Hohe Unbeweglichkeit der Struktur zum Halten der Elektroden. Dies ist ein weiterer wichtiger Punkt für die Gleichförmigkeit des Luftspaltes.
  • Einsatz einer Anpresswalze mit hohem Durchmesser, um eine Rückseitenbehandlung er Folie zu vermeiden.
  • Einfache Regulierung des Luftspaltes von außerhalb der Abdeckung, unter der sich die Elektroden befinden.
  • Die Elektroden öffnen sich pneumatisch für ein einfaches Einziehen der Folie.
  • Walzen sind statisch und dynamisch ausgewuchtet.
  • Geschwindigkeitssensor an der Korona-Walze.
  • Sicherheitsschalter unterbrechen die Stromversorgung bei unbeabsichtigten Öffnen der Elektroden.
  • Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) gemäß den Vorschriften von EN-55011 und EN50082-2.

OPTIONAL

  • Installation der Breitstreckwalze ist möglich. Diese ist bei der Vermeidung der Rückseitenbehandlung der Folie hilfreich . Ausführungen mit Unterdruck für den Betrieb an explosionsgefährdeten Orten.

Broschüren PDF – Datei runterladen


Flachfolien-Korona-Behandlung - 01
Flachfolien-Korona-Behandlung - 02
Flachfolien-Korona-Behandlung - 03
Flachfolien-Korona-Behandlung - 04
Flachfolien-Korona-Behandlung - 05


Datenschutz    |   Company Info Telefon : +39.0583.406060 | Fax : +39.0583.406050 | info@mero.it | PEC